Ich glaube ich habe jetzt verstanden, warum die SPD bei der Bundestagswahl die stärkste politische Kraft wurde.

Es ist einfach so, dass die Leute nicht mehr wirklich nach den Quellen unterscheiden. Sprich Wissenschaftler werden von vielen nicht mehr als 99% glaubwürdige Quelle eingestuft, die wahrscheinlich recht hat. Sondern irgendwelche Heinis auf Youtube haben einen ähnlichen Stellenwert, obwohl sie zu 99% falsch liegen. Es ist wohl die Flut der Information, die zu einem „vermeintlich“ guten moderaten Weg nämlich der SPD geführt hat. Wir können nur hoffen, dass diese sich jetzt mal auf ihre Wurzeln besinnt und vor allem die kastrophale Gefahr wirklich wahrnimmt, die vom Klimawandel für das meiste Leben (inklusive die komplette Menschheit) ausgeht.