Die Weltwirtschaft muss komplett ökologisch-nachhaltig umgebaut werden!!!

Es werden jetzt sicher wieder einige sagen, dass das abgehoben klingt, aber ich bin der Ansicht, dass die einzige Lösung die Menschheit vor der Selbstvernichtung zu bewahren, ein kompletter Umbau der Weltwirtschaft auf ökologisch-nachhaltig ist.

Viele werden sicher auch schreien, dass so schnell nicht geht und nicht so einfach ist.

Richtig, aber das Problem mit dem Klimawandel und der Umweltzerstörung ist mindestens seit 1972 bekannt, daher hätte man vielleicht ein bisschen früher handeln sollen als 5 vor 12.

Jetzt ist ein bisschen Eile geboten, denn viel zu lange haben die guten Ideen in den Schubladen gelegen und wurden nicht weiterverfolgt oder gar blockiert.

Natürlich ist das einfacher gesagt als getan, auch mir ist bewusst, dass es sehr komplexe Probleme gibt, wie etwa die Zwischenspeicherung der ökologisch erzeugten Energie, Wasserstoff als rentabler Treibstoff und vieles mehr. Ich bin aber Optimist und baue darauf, dass es möglich ist, dass die vielen klugen Köpfe auf dieser Welt zeitnah Lösungen finden werden, wenn die Probleme denn mal wirklich angegangen werden und natürlich auch finanziell ordentliche Unterstützung erhalten.

Und natürlich muss das Ganze gut durchdacht werden, aber man sollte sich nicht zu viel Zeit lassen. Schon Corona hat jetzt gezeigt, dass ein weitermachen-wie-bisher immer mehr Tote fordern wird und zwar nicht mehr “nur” in der “dritten Welt”, sondern jetzt auch bei uns.

Ich möchte da auch gerne noch einen weiteren Aspekt einbringen. Soweit ich informiert bin, hat Norwegen eine Toplösung gefunden, wie man diesen Umbau sozial gestalten könnte.

Nämlich durch eine gerechte Umverteilung.

So könnte ein bedingungsloses Grundeinkommen bis zu einem gewissen Gehaltsniveau sogar noch einmal zusätzlich große kreative Kräfte freisetzen.

Jeder hätte dann die Möglichkeit anständig zu leben.

Zudem wären auch alle in der Lage die Zukunft durch die Investitionen ihrer Zeit, ihrer Arbeit, ihres Geldes und ihrer Ideen in die richtigen Dinge positiv zu beeinflussen.

Bitte denkt doch mal darüber nach.

Euer Jan Viebahn

Wir Deutschen haben etwas gut zu machen!

Unsere Vorväter haben die Welt mit dem schlimmsten Krieg aller Zeiten überzogen (siehe beliebiges Geschichtsbuch 1933-45).

Machen wir es jetzt wieder gut! Hier ist unsere Chance:

Wir bauen unsere komplette Wirtschaft auf ökologisch um und verkaufen die Technologien in die ganze Welt. So könnte die Rettung der Welt beginnen… und hey,… vielleicht werden wir sogar noch reicher als wir es eh schon sind, wenn nämlich alle unsere tollen innovativen umweltfreundlichen Produkte haben wollen, da die Notwendigkeit dazu auf der ganzen Welt immer klarer wird…

Corona ist ein Klacks gegen das was die Menschheit durch den Klimawandel erwartet!

Leute, bitte, nehmt euch einen Moment Zeit und lest diese Zeilen! Es ist überlebenswichtig!

Das mag jetzt makaber klingen und ist es sicher auch irgendwo, aber ihr müsst verstehen, dass Corona im Vergleich dazu, was der Klimawandel für uns bereit hält nur ein Klacks ist!

Ihr macht euch derzeit Sorgen?

Zurecht! Wir sind der Ameisenstamm, der vor der achtspurigen Autobahn zur Rushhour angekommen ist, und sich nun entscheiden muss, gehen wir den direkten Weg quer über den Asphalt, oder nehmen wir die unbequeme Variante durch die weiter entfernte Unterführung.

Es mag noch ein Stück weit sein bevor wir dahin kommen, dass wir alle die Auswirkungen im Ungleichgewicht der Natur zu spüren bekommen, die der Mensch verursacht. Erste Anzeichen wie schlimm es werden kann gibt es aber schon deutlich.

Brände, Stürme, Überschwemmungen, Dürre, große Hitze im Sommer, das alles wird weltweit extrem auftreten, wenn wir die Zerstörung unserer Lebensgrundlage, der Natur, nicht stoppen!

Wir alle brauchen saubere Nahrung, Luft und gewisse Temperaturen zum überleben. Was meint ihr wie lange der Frieden in unserer Zivilisation halten wird, wenn diese Ressourcen knapp werden?

Manche prügeln sich ja jetzt schon um ne Rolle Klopapier…

Der nächste Weltkrieg wird der letzte der Menschheit sein, so viel ist klar. Das Zerstörungspotential in unseren Waffenkammern ist für alles andere einfach zu groß. Da wird es keinen Gewinner geben, das wäre das aus für Alle.

Aber selbst wenn der Frieden, was unwahrscheinlich ist, halten sollte, wie lange kommt ihr bei 70+ Grad Außentemperatur im Sommer mit nur einem brackigen Fläschchen Wasser und einem trockenen Stück Brot klar?

Es ist zwingend nötig jetzt zu handeln!

Corona kann auch eine Riesenchance sein. Wenn jetzt die richtigen Weichen für eine soziale umweltfreundliche Wirtschaft gestellt werden, dann kann das Schlimmste noch abgewandt werden.

Ich würde mir wünschen unsere Regierung würde immer so vernünftig sein, wie jetzt in dieser Krise. Ich würde mir wünschen, dass sie immer auf die Experten der Wissenschaft hören würde, die genau das sagen, was ich eben in einfachen Worten noch einmal wiederholt habe. Wenn ihr mir nicht glaubt, fragt die Wissenschaftler wie die das sehen!

Natürlich ist das Ganze nicht so einfach zu meistern und es wird jedem ein paar Einschränkungen abverlangen. Aber es ist möglich und nötig! Wir müssen nur jetzt umdenken und dann handeln! Noch ist die Möglichkeit da und auch die Zeit. Allerdings davon nicht mehr so viel…

Dies ist zwar eine Aufgabe für die gesamte Menschheit, aber eine der großen Industrienationen muss den ersten Schritt machen und einen massiven Wandel vorleben, damit die anderen sehen, dass es möglich ist und funktioniert. Warum nicht Deutschland? Also jetzt mal wirklich und nicht nur rhetorisch!

Einige kleinere Länder beschreiten schon diesen Weg, wie etwa Bhutan, Costa Rica oder Norwegen. Wir könnten uns an ihnen ein Beispiel nehmen.

Bitte versteht, dass Geld oder Macht oder Glauben oder Waffen euch nichts, aber auch rein gar nichts, gegen die Gewalt der Natur helfen können. Das einzige was uns jetzt noch retten kann ist die Vernunft der Mehrheit, die Liebe zu allem Leben und die Achtung vor der Natur.

Danke fürs Zuhören!

Topaktuelle lupenreine Satire

Ihr glaubt, es gibt keine Dämonen? Überzeugt euch vom Gegenteil im „Handbuch der Dämonenkunde“, – dem satirischen Tableau. Vorsicht! 100 Seiten topaktuelle lupenreine Satire, – es könnte zu wahnwitzigen Lachanfällen kommen 😉😉😉.

Zum Verkauf